4
Punkte
Die Prohibition z.B. in Amerika in den 1930ern hat es doch gezeigt - Prohibition führt nur zu negativen Entwicklungen.
Cannabis-Prohibition bedeutet, dass Menschen kriminalisiert werden, die eigentlich nicht kriminalisiert werden sollten. Was ist schlimmer an Cannabis als z.B. an Bier? Nichts! Aber die Menschen werden in die Illegalität gedrängt, eine Illegalität welche die Menschen rechtlich gefährdet und mafiöse Strukturen fördert.

Cannabis ist eine Tatsache seit 10.000 Jahren, und kein Problem. Man muss damit konstruktiv und umsichtig umgehen, und nicht ideologisch motivierte Verbotsstrukturen - die nur das Gegenteil erreichen und viele "Kollateralschäden" verursachen - verfolgen.
Eingetragen vor 3 Jahren von msw
0
Gegen-argumente